X4E-642; MRCE; Vectron; Siemens

 

Amsterdam, September 2017, Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) hat 30 neue Vectron Lokomotiven von Siemens bestellt. Zehn der Einheiten werden als Multisystem-Lokomotiven ausgeliefert und sind für den grenzüberschreitenden Betrieb in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden bestimmt. Diese Lokomotiven werden zusätzlich zu den nationalen Zugsicherungssystemen mit dem European Train Control System (ETCS) ausgestattet. 20 Lokomotiven werden als Gleichstrom-Lokomotiven für den Betrieb in Italien ausgerüstet. Der Auftrag enthält zusätzlich eine Option für die Auslieferung weiterer 20 Vectron Lokomotiven. Die bestellten Lokomotiven werden ab Januar 2018 ausgeliefert.

Mit der Bestellung der Vectron Lokomotiven erweitert MRCE seine europäischen Leasing-Aktivitäten. Die neuen Vectron Lokomotiven ergänzen die bestehende Flotte von MRCE und bieten eine solide Basis für einen stabilen Betrieb in der Zukunft. Insbesondere das flexible modulare Fahrzeugkonzept gilt als erfolgsversprechend.

Die neu bestellten Vectronen werden auf den transalpinen Korridoren und dem italienischen Markt eingesetzt. Diese Lokomotiven stellen eine beständige Expansion der MRCE-Flotte dar. MRCE baut damit die operativen, technischen und kommerziellen Tätigkeiten weiter aus und verbessert seine Flotten- und Servicequalität.

Unlängst wurde in Mailand eine neue Niederlassung eröffnet und die Service Aktivitäten in Italien und den Niederlanden werden weiter ausgebaut. Mit diesen Entwicklungen demonstriert MRCE Stärke im Full-Service-Leasing-Markt in Europa.

Über Mitsui Rail Capital Europe

MRCE verfügt über die größte Flotte an modernen, grenzüberschreitend einsatzfähigen Lokomotiven in Europa. Die Flotte besteht aus rund 300 Lokomotiven und umfasst Siemens Vectron, ES64F4 und ES64U2 sowie Bombardier Traxx Lokomotiven. Das spezielle Angebot der Lokomotiven-Leasinggesellschaft kombiniert das Leasing- und Wartungsmanagement von Lokomotiven.

MRCE ist eine europäische Tochtergesellschaft der japanischen Mitsui & Co. Ltd. Das Unternehmen hat sein Geschäft strategisch auf die Sitze in Amsterdam und München aufgeteilt. Der Hauptsitz in Amsterdam ist verantwortlich für operatives Leasing, Beschaffung, Finanzierung und Verkauf von Lokomotiven. Die Niederlassung in München ist zuständig für die technische Betreuung und Wartung der Lok-Flotte.